www.pinto-ranch.de

DIE PINTO - RANCH
Im Süden von Worms, am Rande des Gewerbegebietes Südwest direkt mit Zugang zu Feld und Wingert, Bachwiesenwege ohne größere Straßen (außer Richtung Rhein die B9) 3/4 Reitstunde zum Rhein, 1 Reitstunde bis Beindersheim, 3/4 Reitstunde bis WO-Heppenheim, usw., alles ohne Reitverbote.
Wir sind (bisher) Western-Freizeitreiter, aber auch Western-Turnierreiter (EWU), maximal 11 Pferde verschiedener Rassen wohnen hier. Die Pferde sind in 9 großen Außenboxen und einem großen 2er Laufstall untergebracht. Die Pferde können auf Wunsch täglich auf den Gemeinschaftspaddock (Herdenhaltung) gebracht werden. Ab dem 01.09.2007 ist der Stall voll belegt (Hengst und tragene Stuten stehen gesondert)

Bei einigermaßen trockener Wetterlage stehen ein Reitplatz und ein Roundpen zum Reiten und zum Training zur Verfügung, natürlich mit Flutlicht. Trailhindernisse wie Tor, Plane, Stangen, Wippe usw. sind auch vorhanden. Auch eine kleinere Wiesenkoppel für stundenweise Weidegang steht in den Sommermonaten zur Verfügung. Ebenfalls wird in den Sommermonaten Grünfutter (Luzerne/Gras) gefüttert.
www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de

www.pinto-ranch.de Was ist die Pinto-Ranch:
Ein kleiner Freizeitreiterstall Schwerpunkt Westernreiten, mit Pferdepension und kleiner Pferdezucht als Nebenjob und "Freizeitbeschäftigung", Grundfläche 5000 qm, 9 geräumige Außenboxen 3x4 m, 1 2er-Laufstall je 3x6m (Es soll tatsächlich noch sog. "Nobel-Reitbetriebe" geben, die ihre Groß-Pferde in 2x3 Miniboxen sperren, trotz gro0er Weiden stehen die armen Tiere da dann doch mind. 12-15 Stunden drin.
Ferner einen eigengenutzten Offenstall (hier stehen tagsüber 1 Hengst + 1 Stute und die Nachzuchtpferde, bzw. auch als Krankenbox zu nutzen),
Reitplatz 22x35m , Roundpen 16m, Tages-Gemeinschafts-Auslauf für Wallache und Stuten ca 1500qm, dazu kleine Weide ca 3000qm + Grünfutterwiese ca 5000qm sowie ein Feld / Acker mit 12000qm (z.Zt. Fruchtgewinnung, Planung als Weide in der Zukunft)
www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de

www.pinto-ranch.de Philosophie:
Es sollte eine Heimstatt für Pferde pferdebegeisterter Leute sein, die Gemeinschaft und Mitarbeit in einer kleinen Gruppe nicht scheuen und dafür eine im Verhältnis günstige Stallmiete geboten bekommen, eben eine nette, junge Stallgemeinschaft mit gutem Pferdewissen und der Bereitschaft dieses auch weiterzugeben.
Mit den Pferden flüstern tun wir nur manchmal, aber wir pflegen hier einen ruhigen, professionellen Umgangston mit den Pferden (und Menschen), deshalb mögen wir keine hysterisch schreienden Hektiker.
Einen ruhigen, verantwortungsvollen Umgang mit dem Partner Pferd erwarten wir jedoch auch von unseren Einstellern. Leider gibt es hier doch viele schwarze Schafe, die uns auch einmal "beglückten"
Gerne sind wir auch bei dem Umgang mit dem Pferd behilflich (Pferdeausbildung möglich).

www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de

www.pinto-ranch.de der Chef....oder....
Wer hatte die verrückte Idee sowas zu machen ..

Jürgen Hoffmann, geboren im Pferdeland Westfalen, Jahrg.10/1958, aktiver Freizeitreiter seit 1979, eigenes Pferd (Pinto) seit 1983, Nachzuchten 1986, 1989, 1992, 1998, 2000, 2002, 2005 2x, 2007 2x, 2008, die eigenen Pferde wurden/werden ausschließlich selbst ausgebildet  (Erfahrung seit 1983).
Freizeitreiter-Turnierstarts seit 1988, Turnierveranstalter (VFD) seit 1990, seit 1993 EWU-Mitglied, erste gelegentliche EWU-Turniere ab 1994 (Einsteiger), seit 1997 Amateur LK2, seit 1999 Amateur LK1. APHA Turniere seit 2004.

Prüfungen:
1992 Zucht und Pferdebewertung, 1995 Fachübungsleiter und Prüfer-Assistent VFD (entspr. mind. Trainer C EWU), ebenfalls 1995 bronzenes Reitabzeichen der EWU. 
Mangels Zeit wegen der vielen Arbeit mit Stall, Zucht und Ausbildung aber auch der nicht unerheblichen Fahrtkosten und Startgebühren habe ich die Turnierteilnahme zur Zeit erheblich eingeschränkt, coache und unterstütze aber jederzeit die Nachwuchsreiter.

www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de www.pinto-ranch.de
www.pinto-ranch.de